Behördenbericht Oktober 2021

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Verschiebung des Urnenstandorts Bettswil in den Maiwinkel

Mit der Verlegung des Kindergartens Bettswil in die Schulanlage Maiwinkel und dem beabsichtigten Verkauf der Liegenschaft entfällt die Berechtigung, die Liegenschaft für Gemeindezwecke zu nutzen. Aus diesem Grund hat der Gemeinderat beschlossen, den Urnenstandort im Kindergarten Bettswil in den Maiwinkel zu verschieben. Die Verschiebung erfolgt per Ende Februar 2022, was bedeutet, dass die letzten Stimmabgaben im Urnenlokal Bettswil am 13. Februar 2022 abgegeben werden können.

 

Pilotprojekt Freiwilligenarbeit

Der Gemeinderat möchte, dass freiwilliges Engagement in der Gemeinde Bäretswil anerkannt und gewürdigt wird, dass die bestehenden Angebote der Freiwilligenarbeit koordiniert, vernetzt und aufeinander abgestimmt werden und, dass das Potential von Freiwilligen in Bäretswil entfaltet und gefördert wird. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Gemeinderat das Konzept Freiwilligenarbeit und einen entsprechenden Kredit über Fr. 22‘000.00 pro Jahr genehmigt. Das Pilotprojekt startet im 2022 und ist auf drei Jahre befristet. Für dieses Projekt soll eine Begleitgruppe mit folgenden Vertretungen gebildet werden;

- Vertreter/in Vereine- Freiwilligenbeauftragte/r
- Vertreter/in Jugend und Familien- Abteilungsleitung Gesellschaft und Sicherheit
- Vertreter/in Alter und Kirchen - Ressortleitung Gesellschaft (Vorsitz)

 

Wer Interesse an der Mitarbeit im Projekt hat, darf sich gerne bei Karin Edelmann, Leiterin Gesellschaft und Sicherheit (karin.edelmann@baeretswil.ch oder 044 939 90 69) melden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

Ferner hat der Gemeinderat:

  • Für die Sanierung der Wohnung im 1. Obergeschoss im Kindergarten Oberdorf einen Kredit von Fr. 29‘500.00 zulasten der Finanzkompetenz des Gemeinderates gesprochen. 
  • Für Multimediainstallationen beim Erweiterungsbau der Schulanlage Maiwinkel einen Zusatzkredit über Fr. 20‘300.00 zulasten der Finanzkompetenz des Gemeinderates bewilligt. 
  • Die Ordnungsbussenliste zur Polizeiverordnung, vorbehältlich der Genehmigung der Polizeiverordnung durch die Gemeindeversammlung am 8. Dezember 2021, genehmigt. 
  • Eine Petition betreffend Temporeduktion auf der Rüeggenthalstrasse mit 66 Unterschriften zur Kenntnis genommen und die Kantonspolizei um Stellungnahme ersucht.
  • Für die Festlegung des Gewässerraums im Siedlungsgebiet einen Kredit von Fr. 30‘000.00 für das Jahr 2022, vorbehältlich der Budgetgenehmigung durch die Gemeindeversammlung am 8. Dezember 2021, bewilligt.