FDP.Die Liberalen
Bäretswil
Ortspartei Bäretswil
01.06.2021

Behördenbericht Mai 2021

Aus den Verhandlungen des Gemeinderates

Aufhebung der Rechtsvortritte an der Adetswilerstrasse

Aktuell gilt auf der Adetswilerstrasse Rechtsvortritt. Dies führte in der Vergangenheit immer wieder zu unklaren und brenzligen Situationen. Insbesondere weil durch die intensive Bautätigkeit in den letzten Jahren das Verkehrsaufkommen sowie die Frequenzen der Busse deutlich zugenommen haben. Im Zusammenhang mit der Verlegung der Bushaltestelle Sunneberg an der Frowiesstrasse kamen im entsprechenden Mitwirkungsverfahren aus der Bevölkerung Anregungen, die Rechtsvortritte aufzuheben. Da der Kanton als Eigentümer der Strasse in den nächsten 10 Jahren kein Bauprojekt an der Adetswilerstrasse plant, hat der Gemeinderat entschieden, die Rechtsvortritte im 2022 aufzuheben bzw. der Kantonspolizei die entsprechende Signalisationsänderung zu beantragen. Dies betrifft die Frowiesstrasse mit den Kreuzungen bei der Pizzeria Fiorentina und bei der Bushaltestelle Frowiesstrasse sowie der Einlenker von der Zelglistrasse in die Adetswilerstrasse. Die Kosten für die Aufhebung belaufen sich auf Fr. 3‘900.00 und wurden, vorbehältlich der Genehmigung durch die Gemeindeversammlung, für das Jahr 2022 bewilligt. Die Aufhebung der Rechtsvortritte wird, nach Vorliegen der Bewilligung der Kantonspolizei, mittels amtlicher Publikation und Rechtsmittel veröffentlicht. Die Einsprachefrist beträgt 30 Tage ab dem Zeitpunkt der Publikation.

 

Weihnachtsbeleuchtung

Die Gemeinde Stäfa hat eine neue Weihnachtsbeleuchtung angeschafft und die alte Beleuchtung der Gemeinde Bäretswil kostenlos überlassen. Jeweils vom 1. Advent bis am 6. Januar (Dreikönigtag) sollen die Harfen die Bahnhofstrasse sowie Teile der Wetzikerstrasse (ab Fussgängerstreifen Gupfstrasse) bis zur Baumastrasse 10 beleuchten. Noch in diesem Jahr werden die Kandelaber mit den notwendigen Steckdosen sowie Halterungen ausgestattet. Dafür sprach der Gemeinderat einen Kredit über Fr. 13‘000.00 zulasten der Nachtragskreditkompetenz. Für die Weihnachtsbeleuchtung während der gesamten Adventszeit bis am Dreikönigstag ist mit Stromkosten um die Fr. 200.00 zu rechnen, da die Beleuchtung mit LED-Technologie ausgerüstet ist. Die gesamten jährlich wiederkehrenden Kosten belaufen sich auf Fr. 5‘000.00.

 

Wassereindringung Haupteingang Mehrzweckhalle

Die Mehrzweckhalle (MZH) bei der Schulanlage Dorf wurde im Jahr 2008 erstellt. Das Gebäude ist zur Hälfte im Boden versenkt und die Nebenräume sind im Untergeschoss angeordnet. Die Materialräume und WC Anlagen liegen unter dem Vorplatz, welcher befahrbar ist. Immer wieder dringt im Bereich des Haupteinganges zur MHZ Wasser in das Innere des Gebäudes. Das Eruieren des genauen Leck-Standortes ist extrem schwierig. Die Sanierung der Abdichtung soll nun in drei Phasen erfolgen. Falls in der ersten Bauphase die undichte Stelle nicht gefunden wird, weitet sich der Perimeter auf die Bauphasen 2 und 3 aus. Insgesamt rechnet der Gemeinderat mit Sanierungskosten von Fr. 124‘000.00. Der Betrag ist im Budget 2021 enthalten. Die Ausführung ist während den Sommerferien geplant.

 

Ferner hat der Gemeinderat:

- Einen Kredit über Fr. 27‘000.00 für die Konzept- und Entwicklungsplanung Friedhof im 2022 genehmigt. Dies unter Vorbehalt der Genehmigung des Budgets 2022 durch die Stimmberechtigten an der Gemeindeversammlung vom 8. Dezember 2021.

- Dem Tagesfamilienverein Zürcher Oberland ein Defizit- und Kostenbeitrag aufgrund der Corona-Pandemie für die Jahre 2020/21 von Fr. 2‘500.00 zulasten der Nachtragskreditkompetenz bewilligt.

- Einen Kredit von Fr. 41‘000.00 für die Mängelbehebung am Leitungsnetz der Asylunterkunft im Werkhof genehmigt. Der Betrag ist ebenfalls im Budget 2021 enthalten.

- Die Mängelbehebung wird gleichzeitig mit der Erstellung des Waschplatzes im Nebengebäude Werkhof umgesetzt.

- Das revidierte Konzept der Schulsozialarbeit Bäretswil genehmigt.

- Einen Kostenanteil von Fr. 105‘000.00 für den Anschluss der sechs Liegenschaften im Chopfholz an das neue Reservoir Chopfholz der Gemeinde Hinwil für das Jahr 2022 bewilligt. Vorbehalten bleibt auch hier die Genehmigung des Budgets 2022 durch die Gemeindeversammlung.